Jumble Blue | Brief and die Menschen in der Zukunft
Eine Webseite über diverse Themen aus Technology, Welt, Leben und Kunst
265
post-template-default,single,single-post,postid-265,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-theme-ver-8.0,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
Letter

22 Nov Brief and die Menschen in der Zukunft

Liebe Menschen in der Zukunft.
Wir schreiben das Jahr 2016 und ihr Menschen in der Zukunft schaut vielleicht zurück zu uns und fragt euch, genau so wie wir, wenn wir auf die Vergangenheit zurückschauen, wie konnten sie das zulassen? Wussten sie das nicht?

Wieso haben sie nicht aufgehört die Umwelt zu zerstören? Warum haben sie einfach weiter gegessen und gelebt, als ob sie mehrere Planeten zur Verfügung hätten? Warum haben sie Führer gewählt die offensichtlich nicht den Weg des Friedens und der Liebe, sondern den Weg der Abschottung und der Gier gehen? Haben sie es nicht gewusst? Wie konnte ihnen entgehen, dass die Menschheit miteinander am stärksten ist, dass man von der Natur nur so viel nehmen kann wie nachwächst?

Liebe Menschen in der Zukunft. Ich schreibe euch um euch mitzuteilen, dass wir, die Menschen von der Gegenwart, all dies ganz genau wissen. Aber wir tun es trotzdem. Wir verzichten trotzdem nicht auf sieben mal Fleisch pro Woche oder das neue Auto das gross ist anstatt sparsam. Wir kaufen im Supermarkt was billig und lecker ist, egal ob es Umweltschäden verursacht und wir geben lieber jedes Jahr wenig Geld für Öl aus anstatt einmal viel für gute Fenster. Wir leben weiter als gäbe es sechs Erden, weil uns unser Luxus einfach wichtiger ist, als die Erde, die ihr Menschen in der Zukunft erben werdet.

Wir wählen die Politiker die wir wählen, obwohl es offensichtlich ist, dass sie uns abschotten und gegeneinander aufhetzen, weil wir alle Angst voreinander haben.

Liebe Menschen in der Zukunft. Ich würde euch gerne sagen wir seien einfach manipuliert oder wüssten nicht was zu tun ist. Ich würde euch gerne sagen dass wir nicht gewusst haben, dass wir alle ein wenig verzichten müssten, oder dass uns die technologischen Mittel gefehlt haben. Aber das wäre nicht wahr.

Ich nehme euren Historikern und den endlosen Diskussionen in der Schule jetzt einfach den Wind aus den Segeln und sage euch: Wir wissen ganz genau was wir tun, aber wir entschliessen uns es zu ignorieren und wir sind schlicht und einfach zu faul und zu feige um es zu ändern. Ihr werdet die Rechnung dafür bezahlen müssen und wir wissen das. Wir sind uns selbst wichtiger und wir machen uns weiterhin vor, dass man es später ändern kann.